collection ply

Material
Multiplexplatten setzen sich aus dünnen, querverleimten Furnierschichten zusammen, deren Aufbau in der Schnittkante sichtbar wird. Die horizontale Struktur ermöglicht es, einzelne Rahmen beliebig zu stapeln und fugenlose Formen entstehen zu lassen. Die Schnittkante wird somit zur Fläche. Asteinschlüsse verleihen der linearen Optik Lebendigkeit.

Gestaltung
Die Kollektion ply spielt mit diesen besonderen Eigenschaften des Materials. Aus einzelnen Rahmen zusammengesetzt, wirken die Objekte monolithisch, wie aus einem Block gefräst. Kontruktiv notwendige Fugen ordnen sich kaum wahrnehmbar in die linare Gliederung der Fläche ein. Unterstützt durch die spezielle Konstruktion der Schubladen gibt es zudem keine im Sichtbereich liegenden vertikalen Fugen, die den Strukturverlauf unterbrechen. Die Aussenwände der Schubladen sind gleichzeitig auch die Aussenwand des Möbels. Die sich nach unten verjüngenden Füße stehen bewusst im Kontrast zur Massivität des Korpusses. Die Oberflächenplatten sind in mehreren Farben und Beschichtungen erhältlich.

Nachhaltigkeit
Durch die Produktvielfalt der Kollektion ply wird gewährleistet, dass möglichst wenig Verschnitt entsteht. Nahezu jedes Restteil kann für ein weiteres, kleiner dimensioniertes Produkt der Reihe weiterverwendet werden. Darüber hinaus sind die Möbel so konzipiert, dass die beschichteten Abschlussplatten problemlos ausgetauscht werden können. Durch die Massivität der Möbel können diese auch nach Beschädigungen nachbehandelt und geschliffen werden.
Zeitlose Gestaltung, ressourcenschonende Verarbeitung, austauschbare Teile und Robustheit zeichnen ply in puncto Nachhaltigkeit aus.

Veröffentlicht unter projects

Schreibe einen Kommentar